Grosspold-Online

Ortsinfos

Fotogalerie

News & Infos

Straßenverzeichniss

Gästebuch

Startseite HOG Nachrichten Grosspolder Bote Über mich Links Kalender 2017 Impressum Kontakt

HOG Nachrichten

Grosspolder Treffen 2017

Treffen 2017

Großes Sachsentreffen 2017 in Siebenbürgen

Das Demokratische Forum der Deutschen in Siebenbürgen (DFDS) wird gemeinsam mit dem HOG-Verband das Sachsentreffen in Siebenbürgen 2017 organisieren. Das ausgewählte Motto lautet:

„In der Welt zuhause, in Siebenbürgen daheim“
Die Grundsatzidee, unter der diese Veranstaltung zwischen HOG-Verband und dem Forum vereinbart wurde, ist: Eltern und Großeltern zeigen ihren Kindern und Enkelkindern ihre Heimat.
Unter diesem Gesichtspunkt wurde auch der Termin Anfang August festgelegt. In diesem Zeitraum sind in jedem Bundesland Ferien und somit haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mit nach Siebenbürgen zu reisen. Wir wollen gemeinsam mit allen Siebenbürger Sachsen, ungeachtet dessen wo sie auf der Welt wohnen, dieses Sachsentreffen zu einem unvergesslichen Erlebnis gestalten.

Das Sachsentreffen findet vom 4. - 6. August 2017 in Hermannstadt statt.
Ausschnitte aus dem Programm

Freitag, 4. August
10:00 Internationale Volkstanzveranstaltung mit Schautanzen am Großen Ring
Einen ganzen Tag haben wir für Jugendveranstaltungen bestimmt. Siebenbürgisch-sächsische Jugendtanzgruppen aus allen Ländern sind herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Nach dem großen Erfolg der ersten Internationalen Volkstanzveranstaltung (ITV) in Wels 2014, freuen sich die Organisatoren auf eine zweite Auflage dieser Veranstaltung. Auch Nichttänzer sind willkommen sich davon zu überzeugen, was an tänzerischem Können in unseren jungen Leuten steckt. Nach der Veranstaltung ist ein gemeinsames Beisammensein mit Jugendfeiern geplant.
18:00 weitere kulturelle Angebote (z. B. Orgelkonzert oder Chorkonzert)
19:00 Konzert am Großen Ring

Samstag, 5. August
11:00 Trachtenumzug
Beitrag von Großpold: Mitwirken bei dem Trachtenumzug. Bitte Trachten mitbringen und am Umzug teilnehmen. Wir wollen uns als große Gemeinschaft und Einheit präsentieren.
Begrüßung der Teilnehmer (Großer Ring)
13:00 Blasmusik, Auftritte der Tanzgruppen am Großen Ring
16:00 Festveranstaltung im Kulturhaus: Grußworte, Festrede, Verleihung der Honterus-Medaille
19:00 Konzert am Großen Ring
weitere Konzerte, Theater (Evangelische Kirche; Aula Bruckenthalschule)

Sonntag, 6. August
10:00 Festgottesdienst
Blasmusik (Platzkonzert)
18:00 Kulturveranstaltung in Freck in der Sommerresidenz Bruckenthal
Es ist ein Open-Air-Abschlusskonzert im schönen Ambiente des Bruckenthal-Gartens geplant. Das Singspiel „Beim Brännchen“ mit Lisa Gärtner und Jürgen aus Siebenbürgen wird aufgeführt. Dazu werden sächsische Chöre aus Siebenbürgen und Deutschland gemeinsam auftreten. Im Anschluss ist ein Gemeinsames Offenes Singen am Lagerfeuer geplant.

An allen Tagen sind zusätzliche Ausstellungen, Buchpräsentationen, kleinere Konzerte, Vorträge etc. geplant. Das gemütliche Beisammensein wird für alle Jugendlichen und Junggebliebenen sicher nicht zu kurz kommen.
Zusätzlich zu den Hauptveranstaltungen in Hermannstadt werden die Heimatortsgemeinschaften eine Woche vor bzw. nach dem Großen Sachsentreffen eigene Veranstaltungen in ihren Städten und Dörfern durchführen. Hierfür werden sie sich auf regionaler Ebene abstimmen und auch gegenseitig einladen. Die Liste der geplanten Treffen wird in einem Programmheft zusammengefasst und vorab veröffentlicht.


Und was machen wir Großpolder?

Natürlich machen wir mit und sind mittendrin. Wir laden euch alle ein, sich an dem PROGRAM zu beteiligen und mit beizutragen, dass wir eine stattliche Anzahl von Trachtenträgern für den Trachtenumzug am 05. August in Herrmannstadt melden können. Dieser Trachtenumzug in Hermannstadt wird einmalig werden.

Nach dem Sachsentreffen in Hermannstadt werden wir ab Montag, den 7. August ein PROGRAM in Großpold anbieten und präsentieren euch hier einige Anregungen, die vor Ort gerne aufgegriffen werden können.

Schön wäre es, wenn wir uns mal gemeinsam auf dem Friedhof zu einem kleinen Gedenkgottesdienst vor Ort treffen könnten. Viele kennen das Großpolder Museum der Stiftung, doch 1-2 Führungen mit den Initiatoren vor Ort, kann Erkenntnisse bringen und Anregungen, was man noch abgeben könnte. Wie wäre es mit einer geführten Wanderung – auch wenn wir alle meinen, unser Großpold mit seiner Umgebung genauestens zu kennen? Wer kennt die Geschichte der rumänischen Kirche? Gewiss gibt es Interessierte, die sich die Kirche von Innen ansehen möchten und dabei auch etwas über unsere rumänischen Mitbürger erfahren. Heute kann ich schon mitteilen, dass die Siebenbürgische Kantorei aus Deutschland, die in dem Programm des Sachsentages mit eingebunden ist, angefragt hat, Großpold zu besuchen und etwas über die Landler zu erfahren.

Selbstverständlich soll nun dieses – unser Großpolder Treffen – seinen Höhepunkt in dem Gottesdienst am Sonntag, den 13.08.2016 haben, mit anschließendem geselligem Beisammensein im Saal. Auf einen gemütlichen Sonntag mit vielen netten Begegnungen und einem schönen Ballabschluss freut sich bestimmt jeder.
Haben wir euer Interesse geweckt? Wer macht mit und unterstützt diese angedachten Projekte? Alle zusammen können wir es schaffen, aus diesem Treffen etwas ganz Besonderes zu machen. Seid dabei!
Soweit die ersten Ausführungen. Ich hoffe sie sind ausreichend, dass jeder schon mal seinen Urlaub planen kann. Wir werden versuchen, weitere Informationen über Facebook (Jugendliche) oder die Homepage aktuell zu halten.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest, ein gesundes und gutes neues Jahr 2017 und freue mich schon heute auf die hoffentlich vielen Rückmeldungen.

Eure Christa Wandschneider
HOG Vorsitzende Großpold